Referenzen

 

Mit MEINEN Referenzen ist das so eine Sache. "Ideen gemeinsam entwickeln" steht ja nicht zufällig in meinem Unternehmensnamen und allermeistes bedeutet das, nicht nur Kunden im Entwicklungsteam zu haben, sondern wo immer es möglich ist, auch gute DenkerInnen und FühlerInnen aus meinem Netzwerk. Daher sind meine Referenzen unsere Referenzen. Danke, ihr MitgestalterInnen: Es ist wunderbar, mit euch wirksam zu werden! 


Ideenentwicklung und Service Design

Mein Steckenpferd: Träumen und Potenziale suchen - abgleichen mit Notwendigkeit, Sinn und erwünschter Wirkung. Wege und Wegbegleiter suchen, finden und gewinnen. Prototypen bauen, testen, lernen, umbauen. Aufregung, Schweiß, Lachen, Verwirrung, Erleuchtung. Beteiligte, Prozess und Ergebnis begleiten. 


Alphagate - wenn ein UX Unternehmen sein Tun mit “Human ready” zusammenfasst, ist Service Design die logische Konsequenz - gemeinsam mit Isa Goller, NEA design services.
connexia - Gesellschaft für Gesundheit und Pflege
designforum Vorarlberg - ich durfte das designforum Vorarlberg aufbauen, bis heute liefere ich Ideen.
Erlebnis Rankweil Gemeindemarketing GmbH
Frauenmuseum Hittisau - Themen, Team und Leitung: Konstruktive Frauenpower!
inatura Erlebnis Naturschau - Wie wird die inatura für neue Zielgruppen attraktiver-? Gemeinsam mit NEA design Services.
Lebenshilfe Tirol - Wir gründen einen InnoHub, in dem wir Ideen entwickeln, die das selbstbestimmte Leben der KlientInnen fördern: Welch wunderbare und anspruchsvolle Aufgabe!
"Lingenau erzählt" - Gemeinde und Tourismusverein Lingenau - meine Heimatgemeinde, hier wirksam zu werden, ist Ehrensache ;-)
"Naturvielfalt in der Gemeinde" - Amt der Vorarlberger Landesregierung - Mutiger Kunde, nachhaltige Wirkung: 20 Jahre Naturvielfalt In der Gemeinde.
Vorarlberg Tourismus - Entwicklung von feinsinnigen touristischen Angeboten: Like!!!!
Weindepot weinzeit - Ein veritabler Kosmos aus KundInnen, WinzerInnen, MitdenkerInnen und WeinkennerInnen: wie schön!

Bildschirmfoto 2018-09-04 um 16.07.25.png

Inatura - Angebote für Neue Zielgruppen mit Service Design

Gemeinsam mit Nea Design Services Entwicklung eines Workshop-Formats, das 2 Dinge in einem ist: ein fundierter Einstieg in die Methode Service Design und außerdem ein interessanter Ideenpool für das Unternehmen, an dem gearbeitet wird. Die inatura, ein naturkundliches Museum in Dornbirn, stellte die Frage, wie sie für  Senioren, Singles und MigrantInnen attraktiver werden kann.

 
2016-04-15 14.34.26.jpg

PLattform Digitale Initiativen: IdeenFINDUNGSWORKSHOP

Für alle, die gerne beim "Ummahüsla Hackathon" mitmachen wollten, aber weder Team noch Thema hatten, entwickelte FUNKA gemeinsam mit Nea Design Services einen  Ideen- und Teamfindungs-Workshop. Leitthema war dabei IoT - das Internet der Dinge und dessen mögliche konkrete Anwendungen. 

 
Team SJ Lochau2016.jpg

SERVICEDESIGN VORARLBERG: Global Service Jam /Dr. FReitag / MASTERCLASS

Service Design ist nicht nur effizient und effektiv, es macht auch wirklich Spass. Soviel, dass ich gemeinsam mit Isabelle Goller , Flo Oberforcher, Gregor Kreuzer und Nicole Berti die Plattform Service Design Vorarlberg betreibe. 
1. Streich: Service Jam Lochau 2016 im Rahmen des Global Service Jam
2. Streich: Dr. Freitag, ein Deep Dive Format für alle, die es genauer wissen wollen.
3. Streich: Service Jam Bregenz 2017 im Festspielhaus Bregenz. 
4. Streich: nach mehreren Dr. Freitag’s: unsere erste Service Design Masterclass im August 2019.

 
916a2856_N.JPG

designforen Österreich: Ausstellungsentwicklung

Die Produktdesign-Ausstellung "SIMPLE - die neue Einfachheit. Möbel und Objekte des Alltags" habe ich  gemeinsam mit Nofrontiere Design für die österreichischen designforen entwickelt. SIMPLE zeigt den aktuellen Designtrend zu einfachen Formen, Materialien und Funktionen und liest ihn als Suche der Menschen nach Klarheit, Angemessenheit und Sensibilität. Ausstellungen in Dornbirn, Graz und Wien. 

 

Beteiligung / Art of Hosting 

Menschen einladen, gemeinsam zu gestalten. Potenziale heben und gekonnt vernetzen. Wirksam machen, was "eigentlich" schon da ist. AlltagsexpertInnen sind überall, was sie alles wissen, wollen, können und bereit sind zu geben, erstaunt mich immer wieder!


aha Jugendinfo
Büro für Zukunftsfragen - Amt der Vorarlberger Landesregierung - immer wieder eine Ehre, mit “dem ZuB” zu arbeiten - Art of Hosting Training, Projektschmiede, Bürgerrat: es ist DIE Institution für Beteiligunsprozesse in Vorarlberg.
"engagiert sein" - Telesis - tolles Pilotprojekt zur Hebung/Vernetzung von bürgerschaftlichen Engagement in 5 Pilotregionen, das nachwirkt. Meine Aufgabe: Coaching und Methodentraining.
Frauenmuseum Hittisau - ein gelungener Vorprozess zur Ausstellung “Pflege das Leben” der in Ausstellungsmodule mündete.
Gasthof Krone ****, Hittisau - wenn ein Gasthof mit allen MitarbeiterInnen klärt, wofür es da ist. Und daraus ein Narrativ entwickeln.
Bücherei Egg - Entwicklung/Klärung von Leitbild, Aufgaben, Ressourcen, Funktionen am neuen Standort.
"Lingenau erzählt" - Gemeinde und Tourismusverein Lingenau - Lingenau ist dort, wo wir leben. Was durch “Lingenau erzählt” entstanden ist, freut mich sehr (ca. 130 Beteiligte bisher, more to come).
more than metrics - machen ziemlich nützliche Innovations-Tools. Ich durfte mit dem ganzen Team eine kraftvolle Vision entwickeln.
"Naturvielfalt in der Gemeinde" - Amt der Vorarlberger Landesregierung - Wir heben einen großen Schatz an Erfahrungsgeschichten, bearbeiten und teilen ihn: was für eine schöne Aufgabe! Mit inszemo.
Ski und Spa Resort Zürserhof*****, Zürs  - eine gute Geschichte ist das eine - wenn sie noch dazu wahr und erlebbar ist - dann ist das richtig schön! Gemeinsam mit inszemo.

DSC08881.jpg

Forstabteilung der BH BREGENZ: Beteiligungsprozess für einen städtischen Schutzwald

Gemeinsam mit inszemo entwickelte FUNKA einen leichtfüßigen Beteiligungs-Prozess um die Bürgerschaft rund um das Erawäldele in Bregenz für diesen zu sensibilisieren und um die konkrete Bereitschaft zur aktiven Beteiligung zu erheben. 

 

Büro für Zukunftsfragen: Art of Hosting Training/ Projektschmiede

Immer wieder darf ich mit dem Büro für Zukunftsfragen / Amt der Vorarlberger Landesregierung und einer bunten Mischung von ProzessbegleiterInnen an Themen und Formaten mitdenken und -arbeiten, die darauf abzielen unser Zusammenleben gut zu gestalten. Laufend findet die gemeinschaftlich betriebene Projektschmiede statt.

 
Bildschirmfoto 2016-09-29 um 12.20.03.png

BÜRO FÜR REGEN: Entwicklung der "ZETTELWIRTSCHAFT", einem Tool für den Gelungenen PRojektstart

Mit Richard Steiner, Werkstatt West und Flo Oberforcher, inszemo habe ich eine "Lerngruppe". Wir spielen gemeinsam Gedanken-Pingpong und haben  die "Zettelwirtschaft" entwickelt: ein auf der Methodik von Art of Hosting aufbauendes Tool um Projektvorhaben gemeinsam mit Beteiligten "auf Herz und Nieren" abzuklopfen und so einen guten Anfang zu finden. 

 

Storytelling / Kommunikationskonzepte

Eigentlich bin ich keine "Texterin". Aber zwischendurch macht es mir einfach Freude, in meinem Büro zu sitzen, mit Worten zu spielen, aus Fakten relevante Geschichten zu entwickeln und diese in eine authentische Sprache zu Bringen. Davor aber Natürlich: gut nachzudenken über Anspruchsgruppen, Zielsetzung, Kanäle, Inhalt und Form. 


designforum Vorarlberg: Konzepte, Jahresrückblicke, Newsletter, Website
Frauenmuseum Hittisau: Ausstellungstexte für die Interaktivstationen der Ausstellung "Pflege das Leben" 
Gasthof Krone ****, Hittisau: Website, Neujahrspost u.a.m.
Georg Bechter Licht: Direct Mailings, Katalog/Imagebroschüre, Kompaktfolder
LaWurscht: Website, Folder, verkaufsfördernde Maßnahmen, Umzugskommunikation u.a.m.
"Lingenau erzählt" - Gemeinde und Tourismusverein Lingenau: Einladungen, Website, Medienarbeit
Ski und Spa Resort Zürserhof*****, Zürs: Saisons-Geschichten auf Basis der entwickelten Corestory des Hauses.  
tageins - Büro für Wandel: Kompaktfolder,  Infokarte und Fundraising-Karte für die Initiative "Kernjahr"

 

Bildschirmfoto 2016-09-25 um 23.09.47.png

Georg Bechter Licht: Kommunikation für neue Produktlinie

Georg Bechter Licht, Staatspreisträger Design hat eine komplett neue Produktlinie entwickelt: innovativ (wirklich!), vielseitig und durchdacht. Ich durfte gemeinsam mit Björn Matt und Christian Feurstein von SUPER Büro für Gestaltung diese Produktlinie strukturieren und in eine Geschichte verpacken. Entstanden sind dabei Produktkatalog, Messeeinladungen, Direct Mailing für 2017 und zwischenzeitlich auch für die Innovation von Georg Bechter 2018. - mehr Bilder hier.

 

Gasthof Krone: Contentkonzept und Text für neue Website

Die neue Website des Gasthof Krone wurde nicht nur "responsive" für mobile Endgeräte gemacht, sondern erzählt auch alles, was vor Ort zu erleben ist neu. Dazu hat FUNKA Küche und Gästezimmer besichtigt, mit MitarbeiterInnen und Gästen geredet, Kaffee und Apero zu sich genommen - alles natürlich nur, um authentisch erzählen zu können, wie es sich anfühlt, Kronengast zu sein. Webdesign und Website-Entwicklung: Harald Schwarz.